Übersicht meiner Tätigkeiten zur Wissenschaftskommunikation

Ich fertige journalistische Beiträge in multimedialer Form an (für Print/Online/Social Media), wie beispielsweise

  • Pressemittelungen/-berichte,
  • Wissenschaftsreportagen,-features und -portraits, Webreportagen, Audio-Slideshows
  • Bildberichte (Fotostrecken),
  • Kurzfilme / Webvideos  (Drehbuch, Redaktion, Kamera, Moderation, Schnitt), in den Darstellungsformen: Erklärfilm, Doku, Dokutainment, Reportage/Feature/Portrait...

Journalistische Arbeitsproben (Spektrum der Wissenschaften, Deutschlandfunk, Frankfurter Allgemeine Zeitung):

  • https://www.spektrum.de/news/trinkwasser-unter-dem-ozean/1614400
  • https://www.deutschlandfunk.de/schiffs-expedition-suesswasser-unter-dem-meer-gesucht.676.de.html?dram:article_id=435005 
  • https://www.deutschlandfunk.de/atmosphaerenforschung-blue-jets-ueber-gewittern-befeuern.676.de.html?dram:article_id=448265
  • https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/goldrausch-in-der-tiefsee-die-rohstoffe-der-zukunft-schlummern-unter-dem-meer-16024643.html
  • https://www.faz.net/aktuell/wissen/erde-klima/vulkanismus-in-deutschland-unter-der-eifel-steigt-magma-auf-15981923.html

Beispielvideos zur Wissenschaftskommunikation-->

Wissenschaft kann man auch mit Unterhaltungsmodellen und Aktionen kommunizieren wie als Kieznerd im "March for Science", als Science Guerilla bei der Langen Nacht der Wissenschaften, mit einem Kunstbuch... - kreative Wissensvermittlung ist eine Leidenschaft.

 

Im März 2018 gründete ich mit anderen "Wissenschaftsaktivisten" den gemeinnützigen Verein BesserWissen e.V., der mit intelligenten Unterhaltungsmodellen ein kritisches wissenschaftiches Denken fördern und für Fake Facts sensibilieren soll.

Wir werden mit der Science Entertainment Show "Echt oder Fake" an Schulen gehen, um alle zu erreichen, die für eine spielerische Wissensvermittlung mit Spaß offen sind.

 

Besuchen Sie bei Interesse die Vereins-Webseite www.Verein-BesserWissen.de

oder erfahren Sie mehr zu dem Unterhaltungsmodell -->

Kinder sind kleine Forscher. Wenn man sie lässt. 

Und wenn man ihnen die Plattform und Mittel bietet.

 

Sehen Sie sich hier Möglichkeiten zum Experimentieren mit Kindern an -->

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tamara Worzewski