Science Entertainment ("Scitainment", "Infotainment", "Scientainment", wissenschaftliche Unterhaltungsshows...)

Beispiel:  Die „Echt oder Fake“ - Show:

Eine alternative Unterhaltungsshow zum Science Slam, die Wissenschaft kurzweilig vermittelt und zudem für Fake Facts sensibilisiert, entwarf das MDC zu ihrer Langen Nacht der Wissenschaften: Die Echt-oder-Fake-Show...

Im 2018 gegründeten gemeinnützigen Verein "BesserWissen e.V." greifen wir (die Gründer und Mitglieder) dieses Format auf und entwickeln es weiter, um es beispielsweise Schulen anzubieten. Das taten wir zum Beispiel 2019 in der Berliner Lilienthal Schule. Oder online 2020 zur Berlin Science Week.

Aber auch auf anderen Science Festivals wie Children of Doom oder zur Wissensstadt Berlin 2021 traten wir live auf. Dem Publikum bieten wir eine Show, in welcher mehrere Wissenschaftler:innen populärwissenschaftliche Kurzvorträge über ihre jeweilige Forschung präsentieren.

Aber einige der Vorträge werden absichtlich um falsche, aber glaubhaft klingende Informationen erweitert. Die Fachvorträge beinhalten offen gestellte Hypothesen, die im Nachhinein von dem Publikum als entweder wahr oder falsch bewertet werden sollen.

Ziel der Show ist neben dem spielerischen Wissenstransfer der Wissenschaftler an das Publikum u.a. auch eine Sensibilisierung des Publikums für gezielte Falschinformationen oder mögliche Fehlinterpretation von Fakten.

Davon haben alle etwas: Das Publikum wird spielerisch informiert und ist stets begeistert, während die Forschenden einen gewinnbringenden Dialog und Perspektivenwechsel erfahren, der oft anregend für die eigene Forschung wirkt.

Die Themen der Show können im Schulunterricht mittels erstellter Lehrermaterialien vor- und nachbereitet werden, um einen nachhaltigen Lerneffekt zu erzielen.

Für Details zu unserem Verein und den Vereinsangeboten, besuche -->

www.Verein-BesserWissen.de

Ich organisiere und moderiere solche Wissenschaftsshows. Bei Interesse kann sowohl über die BesserWissen-Vereinswebseite als auch hier über Miramundum Kontakt aufgenommen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tamara Worzewski